Bianco Forte

  • forte-gruen-buch

Bianco Forte

349,00448,00

Enthält 19% MwSt.
Lieferzeit: Sofort lieferbar

  • Hochleistungsmixer / Standmixer
  • Leistung von 1680 Watt (2 PS Motor)
  • 3.000 bis 32.000 U/Min. (Stufe 1 – H)
  • 6 scharfe Edelstahlmesser aus HCS Stahl

Kostenfreie Lieferung nach DE und AT

Farbe
Weiterer Behälter

Auswahl löschen
Kategorie: Schlüsselwort:

Produktbeschreibung

Bianco Forte vorgestellt

Für die Zubereitung grüner Smoothies ist der Bianco Forte eine hervorragende Wahl. Sein leistungsstarker Motor beschleunigt die Messer auf bis zu 32.000 Umdrehungen pro Minute und wirkt dabei mit einer enormen Kraft auf die Zutaten ein. Andere Aufgaben, die in der Küche anfallen, bewältigt dieser Mixer ebenfalls mit Bravour.

Stefan’s Meinung

„Eine starke Motorisierung und die ergänzenden Automatikprogramme machen den Bianco Forte zum vielseitigen Küchenhelfer. In Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis gilt der Bianco Forte als erste Wahl.“

Im Grunde gibt es nichts, was der Bianco Forte nicht kann. Es folgt eine Übersicht seiner Paradedisziplinen.

  • Grüne Smoothies – selbst grünes Blattgemüse mit sehr zähen Fasern hat bei diesem Mixer keine Chance. Alle Zutaten werden fein zerkleinert, das Ergebnis sind ganz sämige Smoothies.
  • Frucht-Smoothies – bei der Zerkleinerung von Früchten geht es nicht anders zu, auch hier punktet er auf ganzer Linie.
  • Eis – Noch ein Grund, die Küche um einen Hochleistungsmixer zu ergänzen. Aus gefrorenen Früchten ist in Windeseile leckeres Sorbet gemacht.
  • Suppen – Bei entsprechender Mixdauer wird der Inhalt schonend erwärmt, es gibt sogar ein eigenes Automatikprogramm für die Suppenzubereitung.
  • Saucen – ein Hochleistungsmixer eröffnet bei der Zubereitung leckerer Saucen ganz neue Möglichkeiten, weil er sämtliche Zutaten optimal zerkleinert. Auch Dips sind schnell zubereitet.

Hinweis von Heike

Bei entsprechender Belastung und Betriebsdauer werden die Messer im Mixbehälter warm, was die Zubereitung warmer Suppen ermöglicht. In Verbindung mit dem Suppenprogramm wird eine finale Temperatur von etwa 75 Grad Celsius erreicht. Rohköstliche Suppen bis max. 42 Grad Celsius sind ebenfalls möglich, allerdings gilt es das Programm vorher abzubrechen oder auf die manuelle Zubereitung zu setzen. Dank seines integrierten Thermometers leistet der Stößel praktische Hilfe.

Im Kern zeichnet sich der Bianco Forte durch drei Eigenschaften aus. Da wäre zunächst die gebotene Motorleistung, die vor allem bei der Zubereitung grüner Smoothies erhebliche Vorteile verspricht und zu einer schönen Konsistenz führt. Zugleich hat das in Deutschland ansässige Entwicklerteam sichergestellt, dass sich auch größere Mengen mühelos zubereiten lassen – der im Lieferumfang enthaltene Solito Mixbehälter fast bis zu zwei Liter. Damit ist er nicht nur für Singles, sondern ebenso für Familien geeignet. Außerdem wartet er mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis auf. Optisch mag er an die Modelle Puro und Diver nicht herankommen, doch in Sachen Leistung hat er genauso viel zu bieten.

Abgrenzung von ähnlichen Geräten

Wie soeben angedeutet wurde, muss der Bianco Forte den Vergleich mit anderen Bianco Hochleistungsmixern nicht scheuen. Technisch betrachtet sind die genannten Geräte identisch, d.h. sie sind gleich stark und mit denselben Programmen ausgestattet. Den Unterschied machen am Ende der Mixbehälter und das Design. Wer optisch keine Kompromisse eingehen möchte, wählt daher einen Design-Mixer, wie beispielsweise den Puro. Sofern der Preis im Vordergrund steht, ist der Forte eine sehr gute Wahl.

Ähnliche Hochleistungsmixer

Beschreibung des Bianco Forte

Sockel des Bianco Forte Der Bianco Forte überrascht mit seinem beeindruckend großen Motorsockel Doch anders geht es nicht, schließlich will der enorm starke Motor gut untergebracht sein. Außerdem steckt im Sockel noch weitere Technik, unter anderem ein Überlastungs- sowie Überhitzungsschutz. Auf der Oberseite befindet sich ein Sicherheitskontakt, mit dessen Hilfe erkannt wird, ob der Mixbehälter korrekt aufgesetzt wurde – nur dann lässt sich der Mixer einschalten. Der Motorblock steht in vier verschiedenen Farben (Grün, Rot, Schwarz und Weiss) zur Auswahl. Die großen Tasten sind leicht zugänglich und das Display ist auch aus weiter Entfernung noch gut abzulesen.

Der mitgelieferte Solito Behälter ist als Universalbehälter ausgelegt und lässt sich daher als Nass- sowie Trockenbehälter verwenden. Dementsprechend ist nicht nur die Zubereitung flüssiger Speisen möglich, auch Getreide und andere Körner werden im Mixbehälter zuverlässig zerkleinert. Der Behälter ist aus Tritan Kunststoff gefertigt und daher bpa-frei. Sein Deckel verschließt den Behälter zuverlässig, ist aber mühelos abzunehmen und leicht zu reinigen. Die Stampfer-Öffnung wird mit einem kleinen Aufsatz verschlossen, der zugleich als Messbecher nutzbar ist.

Bedienfeld am Mixersockel Auch der Stampfer des Bianco Forte verfügt über ein integriertes Thermometer, um die Temperatur der Speisen während des Mixvorgangs kontrollieren zu können. Rohköstler wissen dieses praktische Feature sehr zu schätzen, da sich eine zu starke Erwärmung der Speisen sicher vermeiden lässt und somit alle Enzyme sowie weitere Nährstoffe geschützt sind.

Bedienung des Hochleistungsmixers

Die Bedienung dieses Mixers erfolgt vollständig über die an der Frontseite befindlichen Tastschalter. Im manuellen Betrieb wird die Drehzahl per Knopfdruck hoch und herunter geregelt. Die Drehzahl lässt sich im Rahmen von zehn Stufen verstellen. Ergänzend stehen die folgenden sechs Automatikprogramme zur Auswahl:

  • Soßen
  • Grüne Smoothies und Gemüse
  • Sojamilch
  • Nüsse
  • Smoothies
  • Suppen
  • Set

Hinweis: Das „Set“ Programm gestattet es, eine Drehzahl und gleichzeitig die gewünschte Arbeitsdauer festzulegen. So kann der Mixer seine Arbeit eigenständig erledigen, während man sich in der Zwischenzeit um andere Dinge kümmert.

Interessiert aber noch unentschlossen?

Es kommt vor, dass sich Interessenten nicht entscheiden können und daher zwischen dem Bianco Forte und dem Bianco Puro schwanken. Doch schlussendlich ist es gar nicht so schwierig, eine Entscheidung zu treffen. Wie schon angedeutet wurde, ist auch der Forte ein hervorragender Mixer, der aus unserer Sicht keine Wünsche offen lässt. Daher ist am Ende das Design ausschlaggebend. Wer den schöneren Mixer haben möchte, wählt den etwas teureren Puro. Sparfüchse, die viel Leistung für wenig Geld bevorzugen und mit dem einfacheren Design leben können, entscheiden sich wiederum für den Forte.

Technische Daten

Leistung: 1.680 Watt / 2 PS. 0,339 Watt im Standby Betrieb
Drehzahl: 3.000 bis 32.000 U/Min. (Stufe 1 bis Stufe 10/H)
Abmessungen: H 500mm x B 240mm x T 260mm
Gewicht: 5,8 kg
Behälter: Fasst 2 Liter. Aus Tritan und Edelstahl gefertigt. Speisen bis 100 Grad Celsius erwärmbar. BPA-Frei
Messer: 6 Klingen aus zuverlässigem HCS Stahl (Japan)
Bedienung: Tasten für 6 verschiedene Automatikprogramme. Puls-Taste sowie weitere Tasten, um Drehzahl und Laufzeit einzustellen.
Zubehör: Stampfer mit integrierter Temperaturanzeige
Garantie: 5 Jahre Herstellergarantie*

Lieferumfang

Beim Lieferumfang gehen wir keine Kompromisse ein, unsere Kunden erhalten das Gerät in der vom Hersteller vorgesehen Original-Auslieferung. Diese umfasst:

  • Motorblock des BIANCO forte
  • 2 Liter Nassbehälter BIANCO solito
  • Stampfer BIANCO T42M mit integrierter Temperaturmessung
  • Bedienungsanleitung
  • Gratisbuch „Obst, Gemüse & Kräuter Smoothies“

Für alle Neugierigen bieten wir hier die Bedienungsanleitung als Download an.

Unser Versprechen

Wir liefern Ihren Mixer umgehend aus – sicher bezahlen, keine Lieferkosten. Bequemer geht es nicht – unser Service für Sie.

Bianco Forte Hochleistungsmixer Preis 2017

Preis Modell Versandkosten*
349,00 € Bianco Forte Versand gratis
448,00 € Bianco Forte + Flower Behälter Versand gratis
448,00 € Bianco Forte + Square Behälter Versand gratis

(Stand 01.03.2017) *Versandkosten nach DE und AT

Bianco Forte in Berlin erlebenAlle hier im Shop gelisteten Mixer sowie weitere Modelle sind auch in unserem Ladengeschäft in Berlin erhältlich. Wenn Sie die Möglichkeit haben, kommen Sie einfach vorbei und lassen sich persönlich beraten. Sie finden uns in der Düsseldorfer Straße 17-18 in 10707 Berlin. Wir haben wochentags von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet sowie am Samstag von 10 Uhr bis 16 Uhr.

Zusätzlicher Mixbehälter gefällig?

Bianco liefert den Forte Mixer ab Werk mit dem Solito Behälter aus. Dieser hat sich als vielseitig und zuverlässig erweisen. Je nach vorgesehenem Einsatzbereich des Mixers kann es trotzdem sinnvoll sein, ergänzende Mixbehälter anzuschaffen.

Flower Behälter – Die richtige Wahl, um festes Mixgut zu zerkleinern, wie zum Beispiel Getreide, Mandeln, Nüsse oder Kaffeebohnen. Mit seinem Knetmesser kann er das zerkleinerte Mixgut gleich zu einem Teig weiterverarbeiten. Mehr über den Flower Behälter…

Square Behälter – Für die bestmögliche Zerkleinerung pflanzlicher Zutaten. Obst und Gemüse werden nicht einfach nur fein zerkleinert, selbst kleine Kerne zertrümmert dieser kompakte Behälter. Mehr über den Square Behälter…

Tipp: Mixgut mit harter Oberfläche (Getreide, Kaffeebohnen, Zuckerkristalle etc.) kann die Wände eines Mixbehälters mit unzähligen Mikrokratzern versehen und ihn dadurch trübe erscheinen lassen. Mit einem separaten Behälter, der speziell für solche Aufgaben herangezogen wird, bleibt der Hauptbehälter unverkratzt und somit jederzeit vorzeigbar.

*Wird in der Artikelbeschreibung eine Garantie ausgewiesen, bleiben Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte uns gegenüber hiervon unberührt. Ist die Kaufsache mangelhaft, können Sie sich daher in jedem Fall an uns halten, unabhängig davon, ob der Garantiefall eintritt und ob die Garantie in Anspruch genommen wird oder nicht. Den Inhalt der Garantie und alle wesentlichen Angaben, die für die Geltendmachung der Garantie erforderlich sind, können Sie hier einsehen.

Bisherige Kommentare

CLAUDIA 22. November 2015

Hallo Heike und Stefan!
Ich interessiere mich sehr für den Bianco Forte und wollte nur nochmals nachfragen da ich eine Anfängerin bin ob damit auch ein Eis zu machen geht, denn das wäre auch ein wichtiger Punkt für die 3 Kids:).
Danke Claudia ganz liebe Grüße aus
Graz-Österreich.

Heike 23. November 2015

Liebe Claudia und Kids..:-),
ja, mit dem Forte könnt Ihr bestens Eis machen, nur nicht zu kleine Mengen, Messer sollten mit jeweiliger Zubereitungsmasse immer bedeckt sein.
Doch mit zu wenig von Nachspeisen, sehe ich bei drei Kidies kein Problem drin.
Viel Freude Euch damit.
Liebe Grüsse nach’s hübsche Graz.
Herzlich Heike

Christian 21. Oktober 2015

Hallo Heike, Hallo Stefan,
zunächst Mal großes Kompliment für Eure website – insbesondere die Videorezessionen. Große klasse – das sucht seines gleichen.
Nachdem ich mich nach einem Wochenende “Studium” zum Bianco forte durchgerungen habe, stelle ich nun fest, dass Bianco den Behälter geändert hat.
Der einzeln teurer verkaufte premium wurde durch den günstigeren solito ersetzt – der Preis des Mixers ist gleich geblieben. Da der premium bei den höherpreisigen Mixern geblieben ist, vermute ich hier Produktmanagement (Margenoptierung und Abgrenzung zu höherpreisigen Produkten) und keine Verbesserungsmaßnahme.
Steht ihr zu Eurer häufig ausgesprochenen Empfehlung als Preis-Leistungssieger? Beim Vergleichstest premium vs. cube wurden offenbar Unterschiede rausgefahren, was die Behälter angeht, der solito wurde nicht gestet.
Meine Ansprüche:
max. 450 €
Langlebigkeit und Zuverlässigkeit
Fokus smoothies
Wenn ich das budget ausschöpfe, sollte er mehr als smoothies können (Eis, …).
Danke schon Mal und Grüße
Christian

Stefan 22. Oktober 2015

Hallo Christian , Danke für das Lob. Der Forte war aus unserer Sicht immer mit Abstand der Preis-Leistung Sieger. Der Abstand hat sich durch das Downgrade des Behälters etwas verkürzt, ist aber immer noch messbar. Die Ergebnisse mit dem Solito stehen denen im Premium um nichts nach. Von daher noch immer eine gute Wahl. Für die genannten Ansprüche passt der Forte meiner Meinung nach ausgezeichnet. Herzliche Grüße
Stefan

Rita 19. Oktober 2015

Hallo Heike!
Das ist ja witzig! da warte ich die ganze Zeit sehnsüchtig auf Deine Antwort und komme nicht darauf mal UNTER meine Frage zu schauen, anstatt nur darüber…..LOL!
Vielen 1000 Dank für Deine sehr ausführliche Antwort. Ihr habt eine suuuuper Seite! Hast du jetzt gemeint der Primo bekommt kein Pesto hin??? z.B. Basilikum oder Petersilienpesto??? Aber das schafft ja sogar mein Billig Mixer
Ich denke, uns reicht der Primo. Die Vorratshaltung wäre allerdings schon praktisch… Wie bewahrst du den Smoothie denn auf. Kühlschrank ist klar; auch verdunkelte Flasche? Gehen da nicht zu viele Vitamine verloren? Wird denn auch mit “nur” 28.000 U/min das Chlorophyll richtig aufgespalten? Der gesundheitlich Aspekt wäre mir schon wichtig, sonst kann ich ja auch bei meinem Billig-Mixer bleiben. Gehen auch Avocado-Kerne im Primo? Wenn man ihn doch mal über 2 Min laufen lassen würde, ertönt dann ein Signal, schaltet er sich selbst aus oder fliegt er mir um die Ohren?
Sorry, ich denke das waren meine letzten Fragen.
Liebe Grüße,

Rita 11. Oktober 2015

Hallo nach Berlin!
Ich schwanke noch zwischen dem Bianco Primo und dem Puro. OK, der Forte wäre natürlich die günstigere Alternative zum Puro….gefällt mir aber vom Design her weniger.
Meine Fragen; kann man mit dem Primo auch zB. Petersilienpesto oder Eis\Sorbet aus gefrorenen Früchten, Naturjoghurt und Agavensirup herstellen? Auch Suppen? Welche Suppen kann man überhaupt direkt im Mixer herstellen ohne auch den Topf zu benutzen? Mir fällt da nur Tomatensuppe ein…..Bei einer Kartoffelsuppe müssten ja erst die Kartoffeln gekocht werden…
Wir sind ein 4 Personen Haushalt und ich weiß noch gar nicht ob ich Mann und kids DAUERHAFT für Smoothies begeistern kann aber wenn wir alle tgl einen Smoothie trinken, sollte doch eigentlich der 1,5 l Behälter des Primo reichen (jeder ein Glas 0,25 l). Weil ihr schreibt, dass man bei einer 4-köpfigen Familie einen 2 l Behälter nehmen sollte…
Letzte Frage: Wird der Primo mit Wildkräutern, zB.der Brennnessel, Löwenzahn, Giersch,… fertig? Vielen Dank für eure Antwort.
LG, Rita

Heike 12. Oktober 2015

Liebe Rita,
danke für Dein Interesse an unseren Seiten,
ich versuche Dir mal hier zu helfen, viele Fragen, da muß ich zu Hilfsmittel greifen,
z.b. :schaue Dir vielleicht paar Rezeptevideos an, die sind meistens mit dem Puro gemacht,
oder auch den Clip Puro-Primo mit Squarebehälter…( Deine Wildkräuter-frage)
vorab- der Primo ist ein reiner Smoothies-maker, doch das kann er sehr gut, alles was flüssig ist, macht er dir auch, wie dein Joghurt mit Früchten ..e.c.t.,Säfte, Shakes, Crush-eis, Dips (größere Mengen) und
Sorbet eher als Eis, da es erst einmal flüssiger ist…
Pesto, Nuss/Mandel oder-reismilch,Suppen, Mehl gar nicht..
Suppen ganz allgemein: ja, das würde ich aus meiner Sicht auch so sehen, Tomatensuppe kannst Du nur im Mixer machen, bei den anderen Suppen, mußt du vorher immer mal was anbraten zuvor, Zwiebeln oder Suppengrün, oder Kartoffeln oder Paprika anrösten oder Spargel, Blumkohl köcheln und dann erst in den Mixer..
Als weiterentwickelte Technik ist jetzt der Volto auch sehr klasse, da er auch den unteren Drehzahlbereich abdeckt.
D.h., für s Haken interessant, natürlich bleibt es willkürlich, und auch in der zähflüssigen Verarbeitung selber reguliert, wie z.B. bei Eis, die Zutaten sind hart oder weich, ich gehe runter oder hoch mit der Drehzahl. Menge: das ist so individuell, wir sind zu zweit und ich löffle dickflüssig einen halben bis dreiviertel Liter gruenensmoothies, würde ich es flüssiger machen, sind die gleichen Nährstoffe wahrscheinlich auf 2 Liter verteilt. Meistens mache ich mir das für den nächsten Tag mit, daher für mich macht es Sinn einen Großen.
Aber es ist auch nicht so kompliziert, und vielleicht auch gut, wenn Du im Anschluß noch einen zweiten Smoothies machst im kleinen Primo, für die Kinder oder Männe süßer, dreckig ist er eh…. und davon abgesehn, geht sehr schnell auszuspülen..
Also von der Menge über Grünesmoothies steht Dir da wohl nichts mit dem kleien Primo im Weg.
Mußt eben nur wissen, willst Du mehr mit ihm machen, Humus, Rührteig(keinen Mürbe/Blätter oder Hefe), Marmeladen, Suppen mit Zuarbeit, Nuss/reis-milch oder Dips, Eis, Mehl, mahlen…
Bei Fragen die ich schon öfter beantwortet habe, setze ich den Ausschnitt dran.
Ich hoffe, ich konnte Dir helfen, falls nicht, rufe uns an, wir haben eine Beratungshotline, da können wir ganz individuell die Dinge die Dir wichtig sind, besprechen.
Herzlich liebe Grüsse Heike

Der Primo würde auch nicht mit einem anderen Behälter Eiscreme oder Suppen, Mandel/Soja/reis/hafermilch … ect. herstellen.
Da es ja an seinem Motor liegt, der zwar Power hat, aber eher der Ferrari ist als ein Jeep.
eben kein Langstreckenläufer…
Er darf nicht länger als 2 Minuten laufen, sonst ist Überhitzungsgefahr, und er hat keinen separaten Überhitzungsschutz eingebaut, der Cubebehälter oder auch der Square sind zu breit unten, da werden zähflüssige Massen nicht zu den Klingen transportiert, die Messer laufen ins Leere.Davon abgesehen,Nuss/Mandelmuse herstellen, ist mit keinem Mixer ne leichte Sache, wenn man extra dafür ein teures Gerät bestellt, rate ich davon ab, sehr schwer umzusetzen und wenn man es hinkriegt, immer in großen Mengen nur durchzuführen und es wird Dir selbst im Kühle relativ schnell ranzig, günstiger sind die Biomandeln auch nicht und dauert, wie gesagt, wenn Du es überhaupt hinbekämst, mindestens ne halbe Stunde….
Das Thema harte Muse würde ich jetzt mal überhaupt ausklammern.
Also vielseitiger einsetzbar ist der Forte, für anderes Klebriges -Zähflüssiges ist immer ein schmaler Behälter besser, wie der Premium vom Puro oder der neue Volto. Oder gleich mal nach dem S30 von Vitamix gucken, sehr gut geeignet für das Klebrige und für alles andere und vor allem sind mit dem auch kleine Mengen umsetzbar.

Aber Eis, Pesto, Kuchenteig, Salatsoßen, Humus, Suppen, Mehl mahlen, das macht der Forte auch klasse, doch die Klingen müssen immer bedeckt sein, also muß man bei dem Forte mit seiner breiten viereckigen Form noch mehr Grundmasse herstellen, das finde ich immer nachteilig…
Allerdings zwischen Deinen zwei Wahlvorschlägen wäre es für mich definitiv der Forte und beim Primo ist auch der Zusatzbehälter kein Gewinn, wenn es um die Vielseitigkeit geht.

Christa 16. Juli 2015

Hallo Heike und Stefan
Ich habe mich intensiv mit sämtlichen Mixern, Kommentaren, Testergebnissen…auf Eurer Webseite beschäftigt. Ihr habt eine suuuper Webseite !!!!!!! Vielen Dank für Eure Arbeit 🙂
Wie viele andere schwanke ich zwischen zwei Modellen mit meiner Entscheidung. In Sachen Smoothies bin ich völlige Anfängerin!
Ich habe mir einen Mixer für Smoothies für 50 Euro gekauft. Wie enttäuschend war das Ergebnis meines ersten grünen Smoothies. Mit einem Eurer Mixer wäre das sicher nicht passiert. Die Faserigkeit der Masse war grässlich und geschmeckt hat es auch nicht!
Jetzt schwanke ich zwischen Bianco Forte und Bianco Primo. Wenn ich mich jetzt für den Primo entscheide und dann immer mehr damit ausprobieren möchte, reicht er mir aus?
Schon oft habe ich so in verschiedenen Dingen angefangen und habe dann bereut, dass ich nicht 150 Euro draufgelegt habe und hätte dann ein Top Gerät gehabt. Oft habe ich mir dann das bessere Gerät später auch noch gekauft.
Diesen Fehler möchte ich jetzt nicht mehr wiederholen.
Ich möchte grüne Smoothies und Smoothies mit ausschließlich Obst herstellen. Diese auch in Form von Trinkmüslis.
Das heißt mit Nüssen und Getreidekörnern. Kann ich Nüsse und Getreide in beide Mixer beigeben? Werden sie in beiden Geräten ohne Probleme zu einer homogenen Masse mitverarbeitet?
Danke für das Buch mit den Rezepten. Die werde ich dringend brauchen.
Liebe Grüße
Christa

Heike 17. Juli 2015

Liebe Christa,
dolle lieben Dank für dein Kompliment unserer Seite, und wunderbar, das die meisten sowie du auch, unser Herzblut in der Seite spüren 🙂 . Ich verstehe was Du meinst, wenn es nur nach -Wasser mit Salatstücken im GruenenSmoothies schmeckt – So ist ja auch unsere Seite vor vielen Jahren entstanden, wo gutes Wissen um Gesundheit mit Grünzeug und Co noch rar waren.
Also für Deine Zwecke ist der Bianco Primo eine ganz fantastische Wahl, er macht perfekte Grünesmoothies und Fruchtsmoothies-Eiswürfel crushen und ne Sorbet bekommt er auch hin.
Dein Müsli in Flüssigkeit schrotet er Dir auch ganz klasse, es muß nur immer bei dem Primo mit Flüssigkeit gearbeitet werden, und nicht länger als 2 Minuten, oder eben Pause abkühlen lassen und erneut 2 Minuten. Doch das braucht es nie und nimmer für GrueneSmoothies- maximal 1 Minuten oder 1 und halb…
Gucke dir doch mal das Video bei uns an, wo ich den Bianco Primo und Bianco Puro im Test mit dem Zusatzbehälter ausprobiere. Da wird ganz klar, dass der Primo genauso , wenn nicht sogar noch little-little besser -das smoothige Ergebnis bei schwierigen Zutaten hinbekommt.
Die Einschränkung ist eben nur, das er Mehl mahlen oder Suppen erwärmen ( über die Reibung, also lange Laufen lassen, passiert das, mit den großen Geräten), oder eben Mandelmilch herstellen und sehr Zähflüssiges geht mit dem Kleinen nicht, weil er , wie gesagt, nicht solange laufen darf und auch Klebriges nicht zu den Messern transportiert, doch von der Stärke ist er tipptopp, er ist der Kurzsprinter nicht der der Marathonläufer ;-)… sozusagen.
Davon abgesehen, wenns für Aufstriche herstellen geht, sind auch manch große Geräte ungeeignet, auch der Forte bekommt das nicht so leicht hin, da der Behälter zu breit unten ist,
bei solchen zusätzlichen Verarbeitungen muß man wirklich ganz viel ausgeben.
Ich hoffe , ich konnte Dir helfen, ansonsten rufe mich in der Beratungshotline an.
Ich wünsche Dir einen passenden Mixer für Dich und sehr viel Freude bei deiner Zubereitung..
Als Tipp, gucke doch nochmal , ob Du Gruenesmoothies und Müsli tatsächlich zusammen verzehren möchtest, und gut verträgst.
Es gibt so ein paar eventuelle Unverträglichkeiten bei dieser Zusammenstellung,- schaue mal unter Reinheitsgebot im Gruenensmoothies…
Doch natürlich, wenns bekommt und schmeckt oder einfach Freude macht und gewollt ist, nur zu.
Alles Liebe Dir.
Heike aus Berlin

Angela 22. Juni 2015

Hallo Zusammen,
wie reinige ich den Stampfer?
Kann er ins Spülwasser, wenn das Display damit nicht in Berührung kommt?
Danke für eine kurze Info und
herzliche Grüße
Angela

Heike 22. Juni 2015 at 20:39 – Edit – Reply

Liebe Angela,
aus dem Bauch heraus würde ich sagen, ist gar nicht notwendig, ich spüle ihn mit Spüli-Waschlappen unter fließend Wasser ab… Unterdessen ist mir auch nichts bekannt, dass das untere Teil nicht ins Wasser darf, nur eben daraufachten, dass bis zur Einkerbung am Griff, kein Wasser reinfließt.
Liebe Grüsse Heike

Melanie 22. Juni 2015

Hallo!
Ich vergleiche seit einigen Tage die diversen Mixer-Modelle auf Testseiten und hab mich jetzt für den Bianco forte entschieden. Mir ist wichtig, dass ich mit dem Mixer neben Smoothies mit Wildkräutern auch Nussmus, Nussmilch, Mehl aus Getreide, Pesto, Hummus und Eis machen kann. Ich denke, der Bianco forte kann das alles sehr gut.
Ich wollte nun fragen, ob es bei euch auch den Bianco fote mit dem Sqaure-Behälter im Set zu einem Spezialpreis gibt? Der Square kann anscheinend noch cremigere Smoothies aus fasserreichen Pflanzen machen und soll auch mit Mus und Pesto gut klarkommen. Daher möchte ich den gerne gleich dazu bestellen.
Freundliche Grüsse und vielen Dank für die Antwort!
Melanie

Stefan 22. Juni 2015

Hallo Melanie, der Forte ist eine hervorragende Wahl! Wir bieten ihn auch im Set an, für 544 € derzeit, hier https://www.gruenesmoothies.org/mixer-shop/bianco-forte-square-behaelter-hochleistungsmixer/ . Viel Spass mit cremigen grünen Smoothies vom Feinsten ? . LG. Stefan

Heike 22. Juni 2015

Liebe Melanie,
Der Forte ist ein gutes Gerät, Preisleistungsverhältnis stimmt hier bestens.
Wildkräuter könnten mal hier und da noch ganz klein wenig spürbar sein, doch wenn Du auch im Nachhinein sagst, ich möchte bei bestimmten Zutaten es noch smoother haben, kannst du immer noch den Squarebehälter (auch noch nach einem halben Jahr) zum Setpreis nachkaufen und gleich natürlich soundso.
Doch in der Regel macht der Forte ein sehr gutes Ergebnis.
Zutaten hacken, ist nur mit einer Pulsfunktion möglich, da werden unsere Zutaten nur willkürlich gehäckselt.
Mandelmus ist schon sehr aufwendig und günstiger wird’s mit Biomadeln im preis auch nicht, indes ist Mandelmusherstellung mit allen Mixern schwer… Überhaupt -das Klebrige- ist nicht immer so einfach, da laufen schon oftmals die Messer ins Leere…
-Nussmilch, Suppe, Mehl malen, Fruchtsmoothies-gruenesmoothies, Eis aus gefroren Früchten oder Gefrorenes whatever ;-)…gehen sehr gut mit dem Gerät. -Dips, Pestos oder Aufstriche wird’s bißl schwieriger, es müssen immer die Messer bedeckt sein, und dann ist meistens schon immer eine größere Menge, die man oftmals nicht benötigt, im Behälter, unterdessen kriegt man es auch nicht immer hin. Also für die ersten Aufzählungen oben, wäre er gut geeignet, für die Zweiten benannten, nicht so günstig..
Ich hoffe, Du findest Dich immer noch mit Deiner Vorwahl, dem Forte, auf der sicheren Seite, ansonsten sorry… fürs verunsichern.
Herzliche Grüsse Heike

Melanie 7. Juli 2015

Liebe Heike
Vielen Dank für deine ausführliche Antwort auf meine Frage! Ich hab den Mixer schon längst bei euch bestellt im Set mit dem Squarebehälter. Leider hat die Lieferung etwas länger gedauert wegen dem Poststreik. Aber dieses Wochenende ist er nun bei mir angekommen und ich hab schon vieles ausprobiert.

Die Smoothies (grüne und nur Frucht) hab ich meist im Squarebehälter gemacht, da wir nur zu zweit sind. Sie wurden perfekt cremig! Zum Frühstück gabs ein Hafer-Milch-Obstmix, auch lecker. Auch eiskalte Gemüse-Gazpacho gab es schon zweimal, perfekt bei der momentanen HItze! Auch dort habe ich etwas Möhrengrün und Kräuter sowei Chiliflocken, etwas Toastbrot und Eiswürfel mitgemixt und es wurde alles wunderbar fein. Eine tolle Maschine!

Nussmus und Pesto habe ich noch nicht ausprobiert, aber ich kann ja gleich eine grössere Menge machen und den Rest kühl aufbewahren oder einfrieren, Ich denke, das bekommt der Bianco forte auch hin. Als nächstes werd ich Eis und einen Cashew-Käse ausprobieren.

Vielen Dank für eure tolle, informative Seite, die rasche Antwort und den guten Lieferservice (für den Streik könnt ihr ja nichts).
Herzlichen Gruss
Melanie

Steffen 15. Mai 2015

Hallo,
lässt sich eigentlich der Piepton beim Drücken einer Taste abschalten?
Danke 🙂
Freundliche Grüße
Steffen

Jochen 19. Mai 2015

Nein, die Pieptöne lassen sich nicht abschalten. Aber ganz ehrlich – so viel drückt man auf einem Mixer ohnehin nicht herum und der eigentliche Mixvorgang ist ohnehin lauter.

N. Kröner 13. Mai 2015

Der Bianco Forte ist ja ein Standmixer mit Überlastschutz. Wie wichtig ist dieser Schutz und was ist zu tun, wenn er “ausgelöst” hat? Muss ich den Mixer zum Händler oder gar Hersteller einsenden? Dann habe ich noch eine Frage. Der Mixer arbeitet mit Geschwindigkeitsstufen, wie fein sind diese Stufen abgestimmt und ist eine stufenlose Geschwindigkeitsregelung nicht besser?
MfG
N. Kröner

Jochen 13. Mai 2015

Hallo Herr Kröner,
streng genommen gibt es zwei Mechanismen zum Schutz des Antriebs. Da wäre zunächst der Überhitzungsschutz: Wird der Motor zu warm, schält der Mixer automatisch ab. Er muss dann nur ein wenig abkühlen. Zum anderen gibt es einen mechanischen Überlastungsschutz. Im Falle einer zu hohen Krafteinwirkung, bewahrt er die Mechanik vor großen Schäden. Weil ein Schutzelement an einer Sollbruchstelle bricht, muss der Mixer vom Hersteller wieder flott gemacht werden.
Beide Fälle treten nur äußerst selten ein, selbst die Überhitzung ist nicht so leicht zu erzielen – zumindest nicht mit Smoothies. Da bedarf es schon zäher Teige oder ähnlichen Mixguts.
viele Grüße
Jochen

Weitere Informationen

Daten

Leistung: 1.680 Watt / 2 PS. 0,339 Watt im Standby Betrieb
Drehzahl: 3.000 bis 32.000 U/Min. (Stufe 1 bis Stufe 10/H)
Abmessungen: H 500mm x B 240mm x T 260mm
Gewicht: 5,8 kg
Behälter: Fasst 2 Liter. Aus Tritan und Edelstahl gefertigt. Speisen bis 100 Grad Celsius erwärmbar. BPA-Frei
Messer: 6 Klingen aus zuverlässigem HCS Stahl (Japan)
Bedienung: Tasten für 6 verschiedene Automatikprogramme. Puls-Taste sowie weitere Tasten, um Drehzahl und Laufzeit einzustellen.
Zubehör: Stampfer mit integrierter Temperaturanzeige
Garantie: 5 Jahre Herstellergarantie*

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Bianco Forte“.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Ihnen auch gefallen…